Kostenlose Versand, wenn Ihr Bestellung €60 oder mehr überschreitet!
Arganöl: Wie ist es hilfreich für Ihr Haar?

Arganöl, Arganöl fur haar -

Arganöl: Wie ist es hilfreich für Ihr Haar?

Alle Anzeigen, die Sie sehen, sagen, dass Arganöl sehr wichtig für Ihr Haar ist. Man spezifiziert nicht, warum es genau so ist, aber hey - kaufen Sie unser wunderbares Produkt und Sie werden dann verstehen - da steht "Arganöl". Arganöl kann Ihrem Haar wirklich in vielfacher Hinsicht zugute kommen, also lassen Sie uns zum Kern der Sache kommen - wie es tatsächlich funktioniert.

Arganöl stammt aus Marokko, und während es für diejenigen von uns, die im borealen Klima Europas und Amerikas leben, exotisch klingt, ist es ein Grundnahrungsmittel für Menschen, die in Nordafrika leben. Es wird zum Kochen, als Salatdressing und für viele andere kulinarische Anwendungen verwendet. Als Nahrungsquelle für ungesättigte Fettsäuren hat es gewisse gesundheitliche Vorteile. Aber es wird auch seit Jahrhunderten als kosmetisches Produkt verwendet. Kein Wunder, dass wir in einer globalisierten Welt die Möglichkeit haben, die besten Zutaten aus aller Welt zu verwenden. 

Fettsäuren: Schmieröl, Beschichtung, Haarwachstum

Es gibt zwei Hauptfettsäuren in Arganöl: Ölsäure (Omega-9) und Linolsäure (Omega-6). Sie umhüllen Ihr Haar mit einem dünnen Ölfilm und helfen, die Feuchtigkeit im Inneren zu halten, wodurch Ihre Strähnen elastischer werden. Dies trägt dazu bei, dass Ihr Haar auf natürliche Weise saft wird, und es verhindert auch gespaltene Haarspritzen.

Was die Stimulierung des Haarwachstums betrifft, so kann das Arganöl dabei indirekt helfen. Es enthält zwar keine Substanzen, die das Haarwachstum tatsächlich fördern könnten, wie es das Rizinusöl tut, aber es hilft sehr dabei, das Haar, gesund und kräftig zu halten. Sie verlieren weniger Haare durch Shampoonieren, Styling und andere schädliche Tätigkeiten, und somit sieht Ihr Haar dicker aus. 

Antioxidantien: Schutz vor Schäden

Das erste, woran man bei Haarschäden denkt, ist das, was man ihm mit Stylingprodukten, Färbemitteln, Haarglätter und so weiter antut. Aber was wird oft vergessen (weil wir es einfach nicht direkt sehen), sind die Sonnenschäden. Die agressive UV-Strahlung bricht die großen biologischen Moleküle, die in unserem Haar vorhanden sind. Die meist aus Keratin bestehenden Proteinfilamente werden durch das unsichtbare Licht geschädigt, was zu Haarbruch, Frizz und einem eher glanzlosen Aussehen führt. Die Lösung für dieses Problem ist die Verwendung von Antioxidantien - Moleküle, die in der Lage sind, von den freien Radikalen Hit zu nehmen und somit das Keratin zu schützen. Das Arganöl ist besonders reich an einem der häufigsten und dennoch wirksamen Antioxidantien - dem Vitamin E oder dem Tocopherol. Das Auftragen der Produkte mit Arganöl hilft, die Schäden durch UV-Licht zu reduzieren.

Anti-Pilz-Eigenschaften: Schuppen bekämpfen

Oft (aber nicht immer) werden die Schuppen durch den Hefepilzen verursacht, der auf unserer Kopfhaut einen bequemen Platz zum Leben findet. Bei komplizierten Fällen sollten Sie wahrscheinlich mit einem Dermatologen sprechen, da die natürlichen Heilmittel in der Regel nicht so wirksam sind wie verschreibungspflichtige Medikamente, aber bei leichten Fällen könnten Sie Arganöl-Haarprodukte ausprobieren, die von Natur aus Anti-Pilz-Eigenschaften enthalten.

Es gibt viele Naturöle, mit denen Sie Ihre Haare behandeln können, um es glänzender und gesünder aussehen zu lassen. Arganöl ist einer der stärksten und effektivsten Bestandteile der dafür vorgesehenen Haarpflegeprodukte.